ARCHIV

1980 -1989

   1990 -1999

2000 -2009

2010 - 2014

HOME

AKTUELL

ZUR├ťCK

Das Theater DIE RABEN, die ├Ąlteste freie Theatergruppe in Bonn, und betrieb bis 2011 eine Studiob├╝hne mit 60- 90 Pl├Ątzen auf der Atelieretage in einem ehemaligen lndustrie-Komplex. Die Studio- B├╝hne vereinigte Probenraum und Auff├╝hrungsort mit einer intimen Atmosph├Ąre zu einem besonderen Spielraum. Forschende Theaterarbeit, k├Ârperorientiertes Spiel und ├╝berwiegend eigene neue St├╝cke wurden hier entwickelt und gezeigt.  Die Studiob├╝hne arbeitete mit Bonner Schulen in verschiedenen Projekten zusammen. Aus Kostengr├╝nden  in Folge von K├╝rzungen im Kulturetat der Stadt Bonn musste das Theater- Atelier als Trainings- Proben und Spielort mit dem Ende der Saison 2010/ 2011 aufgegeben werden. Die langj├Ąhrige grundlegende Theaterarbeit wird in anderen R├Ąumen weitergef├╝hrt. Eine  Kooperation besteht mit der integrierten Gesamtschule Beuel.  Auff├╝hrungen und Probenarbeit finden derzeit vor allem in Kulturzentrum Brotfabrik statt.

Das Theater DIE RABEN trat  im Mai 1980 mit pantomimischen Szenen erstmalig in Bonn auf. Entstanden ist es aus Workshops am Institut f├╝r Kommunikationsforschung der Uni Bonn. Die weitere Arbeit fand zun├Ąchst am Studio f├╝r Kunsterziehung statt. 1982 wurde in der Wolfstrasse 10 ein Theater-Studio f├╝r die eigenst├Ąndigen Kurse, f├╝r Training, Proben und Auff├╝hrungen angemietet. Die Wolfstrasse 10 mit ihren Ateliers war die Keimzelle aus der  vieles der heutigen Bonner Szene entstand. 1989 erfolgte der Umzug nach Beuel in die Tapetenfabrik in das Atelier f├╝r experimentierendes Theater.